telefonanleitungen.de :: Foren :: Telefone ab ca. 1985 :: Telefone ab ca. 1985
 
<< Vorheriger Thread | Nächster Thread >>
Telekom DisplayTel ISDN-Komforttelefon mit BTX
Moderatoren: admin, martin, Angela, frank, Pizzi, retrofreak83, Claus, telthies, Andreas Panskus, tobiasr, dirkkolbe, Tkfreak, dakamp, timotion, Koppelfeld, Claus B., SKERN, wolen
Autor Eintrag
Yogi
Sun Jun 14 2015, 10:44AM
Yogi
Registriertes Mitglied #11974
Dabei seit: Thu Mar 12 2015, 06:30PM
Wohnort: Berlin
Einträge: 4
Hallo Freunde alter Telefone,

ich habe mir vor kurzem ein altes ISDN-Telefon zugelegt -> ein Telekom - DisplayTel. Kurz vorweg es funktioniert auch an meiner ISDN-Anlage ETS 4308i (am internen S0-Bus) als Nebenstellen-Telefon, mit den grundlegenden Basisfunktionen, Display ist auch IO.

Nun tuen sich mir da einige Fragen auf, vielleicht kann mir das ja der eine oder andere Fernmeldetechniker, zu aktiven ISDN-Zeiten, in den 1990-ziger Jahren, wo es auch noch BTX gab, beantworten.

a) War das Display (Hintergrund) beleuchtet, ähnlich einem Display für Laptops?

b) Wenn ja, hat wer noch Ersatzteile?

c) Wenn nicht, kann man da eine Hintergrundbeleuchtung nachrüsten?

d) Hat wer noch Serviceunterlagen für das Gerät? Ich meine nicht die Bedienungsanleitung, die hab ich, auch die für BTX-Betrieb *lol*, Schade das es das nicht mehr gibt.

e) Hat ausversehen wer noch eine Info, wie man die Uhrzeit/Datum auch ohne echten ISDN-Telekom-Anschluss einlesen kann. Bei mir läuft das Gerät nur als Nebenstelle, am internen S0-Bus einer Auerswald ETS 4308i.

f) Hat ausversehen wer noch das optionale Zusatzprogramm zur Datensicherung über die eingebaute Drucker-Schnittstelle (ComDat Software (inkl. Kabel) KNr.: 121 969 031)

g) Gibt oder gab es eine Möglichkeit die Anzeige der Gebühren von DM auf € umzustellen? Weil ISDN gibs ja noch und auch noch die Telefone

Ja das war es schon . Freue mich über zahlreiche konstruktive Tips und Infos. Für Leute die nicht gleich wissen um was es geht, hier ein Bild-Link ->
Link <- im Gegensatz wie dort beschrieben, ist das Display farbig. Kann man auch auf den Bildern der Google-Bildersuche sehen, mit entsprechenden Suchbegriff -> DisplayTel.

Vielen Dank
MfG. Yogi
Nach oben
admin
Sun Jun 14 2015, 02:40PM
Mathias

Registriertes Mitglied #1
Dabei seit: Tue Jan 08 2008, 01:28PM
Wohnort: Witten
Einträge: 417
Ich habe 1998 auch so ein Gerät gekauft, die Software gabs aber da schon nicht mehr
Ich suche sie auch noch, ebenfalls Serviceunterlagen.
Es gab keine Hintergrundbeleuchtung.
Nachrüstbar könnte sie sein, aber der Aufwand ist hoch, hinter dem Display klebt vermutlich eien olie, die müßte ab, dabei ist die Gefaht des Bruchs seeeehr hoch. Dann kann man versuchen, eine Klebefolie, die Leuchten kann, da hin zu kleben.
Serviceunterlagen suche ich selber auch noch.
Solltest Du irgendwas dazu finden, habe ich großes Interesse daran!
Eine Umstellung der Währungsanzeige war meines Wissens auch nicht vorgesehen, der Hersteller war LOEWE, wenn ich das richtig erinnere.
Den Hersteller des BTX-Museums habe ich natürlich bereits kontaktet.
Deine TK-Anlage stellt nach jedem von dem Telefon abgehenden Verbindungsversuch Daten zur Verfügung, die Datum und Uhrzeit enthalten, das stellt selbige im DisplayTel. Zumindest sollte sie das! Wenn nicht, solltest Du mal bei Auerswald nachfragen.
Ein Farbiges Display ???
Also, die Farben waren Blau, wenn ich mich nicht irre, aber eben nur EINE Farbe. Alle Darstellungen waren einfarbig, andere DisplayTel kenne ich nicht.
Nach oben
Webseite
Yogi
Sun Aug 02 2015, 10:47AM
Yogi
Registriertes Mitglied #11974
Dabei seit: Thu Mar 12 2015, 06:30PM
Wohnort: Berlin
Einträge: 4
Was lange währt - wird endlich gut

admin schrieb ...

Ich habe 1998 auch so ein Gerät gekauft, die Software gabs aber da schon nicht mehr

Ja war auch wie die MultiTel-D/T - Geräte für BTX/Datex-J etwas sehr spezielles, was sich nicht allzuviele zugelegt haben dürften, auch wg. des hohen Preises.

admin schrieb ...

Ich suche sie auch noch, ebenfalls Serviceunterlagen.

Die seltene Software hab ich jetzt, frag nicht wie ich hierzu gekommen bin . Service-Unterlagen ausser die Bedienungsanleitungen hab ich auch keine bzw. gibt es nicht. Jedenfalls hab ich da nix herausbekommen = mir nicht bekannt. Wenn dann hat das nur die Fa. Loewe, und ob die noch was nach X Übernahmen durch andere Firmen im Archiv gelagert haben? Naja ne schriftliche Anfrage dort kann ja nicht von Schaden sein.

Hier nur noch ein Trick, den ich via gründlicher Internet-Recherche gefunden habe, wie man ins Service-Menü kommt, für die bösen Einstellungen -> Tastenkombi : <ctrl> - <shift> - <t> dann 3570 eingeben. Dann ist man im Servicemenü, für nicht normal sterbliche User. Man sollte dann aber wissen, was man da tut

admin schrieb ...

Es gab keine Hintergrundbeleuchtung.Nachrüstbar könnte sie sein, aber der Aufwand ist hoch, hinter dem Display klebt vermutlich eien olie, die müßte ab, dabei ist die Gefaht des Bruchs seeeehr hoch. Dann kann man versuchen, eine Klebefolie, die Leuchten kann, da hin zu kleben.

Na ich lass mal lieber ab von den Experimenten. Will da nix verschlimmbessern. Man könnt sich ja mit einer KlemmLed-Lampe behelfen ala -> 10 LED MUSIK STANDLICHT NOTENPULT LEUCHTE... Hab ich mir mal so überlegt als Alternative

admin schrieb ...

Deine TK-Anlage stellt nach jedem von dem Telefon abgehenden Verbindungsversuch Daten zur Verfügung, die Datum und Uhrzeit enthalten, das stellt selbige im DisplayTel.

Ja das funktioniert auch ...

admin schrieb ...

Ein Farbiges Display ???
Also, die Farben waren Blau, wenn ich mich nicht irre, aber eben nur EINE Farbe. Alle Darstellungen waren einfarbig, andere DisplayTel kenne ich nicht.

Hast Recht.

Im Prinzip war mir die Software für das Teil am wichtigsten... Und damit die funktioniert, benötigt man eine alte, möglichst saubere MS-Dos - Maschine und ein LapLink-Kabel <- ganz wichtig, mit funktionierender Parallel/Centronics-Schnittstelle = LPT

VG Yogi

PS: Bekomme in Kürze noch ein seltenes und spezielles ISDN-Telefon. Bei Gelegenheit schreib ich auch hier wieder ne Suchanfrage zu, was fehlt Auf jedenfall fehlt schon mal die Bedienungsanleitung, sowohl in Papierform, als auch als PDF <- die würde mir schon reichen ...


[ Bearbeitet Sun Aug 02 2015, 10:59AM ]
Nach oben
 

Forum:     Nach oben


Syndicate diesen thread: rss 0.92 Syndicate diesen thread: rss 2.0 Syndicate diesen thread: RDF
Powered by e107 Forum System

© by Mathias Herbers, alle Rechte vorbehalten

Alle verwendeten Logos- und Markenbezeichnungen sind eingetragene und geschützte Marken der jeweiligen Anbieter und Hersteller und ihrer Rechtsnachfolger; sie dienen nur der besseren Identifizierbarkeit.