telefonanleitungen.de :: Foren :: Cordless- Systeme/ Cordless- Server :: Cordless- Systeme/ Cordless- Server
 
<< Vorheriger Thread | Nächster Thread >>
Octopus C20 unter windows 7 Konfigurieren? Geht das ?
Moderatoren: admin, martin, Angela, frank, Pizzi, retrofreak83, Claus, telthies, Andreas Panskus, tobiasr, dirkkolbe, Tkfreak, dakamp, timotion, Koppelfeld, Claus B., SKERN, wolen
Autor Eintrag
avanti
Mon Jan 21 2013, 07:39PM
Registriertes Mitglied #5043
Dabei seit: Mon Mar 19 2012, 11:36PM
Einträge: 1
Hallo,

ich habe eine OC 20 und möchte diese unter Windows 7 konfigurieren.
Die Installation wo ich das Verzeichenes, Den Com-Port wähle, usw. funktioniert.

Wenn ich dann auf die Anlage zugreifen möchte, geht ein schwarzes Fenster auf, dann kommt eine Fehlermeldung,
wo ich die auswahl habe, zwischen schließen und Ignorieren. Das wars, ich komme die Anlage.

Gibt es weitere möglichkeiten?

Wäre über hilfe dankbar...
Nach oben
admin
Tue Jan 22 2013, 12:02AM
Mathias

Registriertes Mitglied #1
Dabei seit: Tue Jan 08 2008, 01:28PM
Wohnort: Witten
Einträge: 417
ich schrieb dir in der email auf deine supportanfrage:

eider bist du telefonisch nicht erreichbar…
das konfigurationsprogramm läuft nur im vollbild- dos modus, den unterstützt windows vista nicht mehr, die Nachfolgesysteme ebenfalls nicht.
dir bliebe ein Rechner mit win xp oder älter oder eine virtuelle Maschine, in der ein passendes Betriebsystem installiert ist.
eine neuere anlage kann deutlich weniger, auch gibt es keine tischsystemtelefone. was das deckt angeht, sind die meisten Systeme ebenfalls deutlich schlechter. isdn-basen, wie deine, werden außerdem nicht mehr hergestellt. die fa. hagenuk, die deine anläge fertigte, existiert nicht mehr und gegaste fertigt keine Basen mehr, die ein bisschen ähnlich sind, also zwei analoge Nebenstellen und tfe.

Mit freundlichen Grüßen...

sollte noch unklarheiten geben, habe ich in meiner mail meine rufnummer und zeiten der erreichbarkeit angegeben.
Nach oben
Webseite
Mungo
Sat May 10 2014, 01:25PM
Registriertes Mitglied #1246
Dabei seit: Tue Mar 02 2010, 01:46PM
Einträge: 13
Hi Mathias (nach langer Zeit mal wieder),

ist es möglich, die OC20-Software im XP-Modus von Win7 zum laufen zu bekommen? Ist doch auch eine VM, oder?

LG
Mungo
Nach oben
admin
Sat May 10 2014, 06:16PM
Mathias

Registriertes Mitglied #1
Dabei seit: Tue Jan 08 2008, 01:28PM
Wohnort: Witten
Einträge: 417
nein, ist es nicht.
in einer echten vm schon, dies ist keine.
das problem ist der nicht unterstützte vollbildmodus des dos.
Nach oben
Webseite
Mungo
Sun May 11 2014, 05:41PM
Registriertes Mitglied #1246
Dabei seit: Tue Mar 02 2010, 01:46PM
Einträge: 13
Danke. Habe es jetzt mit der DOSBox 0.74 versucht. Damit klappt der Programmaufruf.

Problem jedoch noch: Beim Versuch Daten zur oder von der Anlage zu übertragen, bekomme ich jedesmal die Fehlermeldung "Verbindung wurde abgebrochen".

Habe mein neues USB-auf-seriell-Adapterkabel in Verdacht. Wie finde ich heraus, ob es tatsächlich daran liegt?
Nach oben
admin
Mon May 12 2014, 12:30AM
Mathias

Registriertes Mitglied #1
Dabei seit: Tue Jan 08 2008, 01:28PM
Wohnort: Witten
Einträge: 417
kann sein.
das klingt nach time-outs. das sind meistens die adapter, wenn sie nicht sauber arbeiten oder nicht sauber implementiert sind.
die usb-schnittstelle entweder exclusiv durchreichen oder die serielle...
ich habe immer die usb durchgereicht...
Nach oben
Webseite
Mungo
Tue May 13 2014, 12:19AM
Registriertes Mitglied #1246
Dabei seit: Tue Mar 02 2010, 01:46PM
Einträge: 13
Wenn Du mir jetzt noch erklärst, was "(exklusiv) durchreichen" bedeutet ....
Nach oben
Mungo
Sat May 17 2014, 01:56PM
Registriertes Mitglied #1246
Dabei seit: Tue Mar 02 2010, 01:46PM
Einträge: 13
Hab jetzt den Adapter gegen einen "normalen" seriellen Anschluss ausgetauscht. Leider tritt aber das beschriebene Problem ("Verbindung abgebrochen") weiterhin auf.

Vermute jetzt ein anderes Problem: War es nicht so, dass die OC20 über ein Einrichtpasswort fest mit dem jeweiligen PC verknüpft wurde und über einen neuen PC (was bei mir der Fall ist) keine Konfiguration mehr möglich ist?

Wie kann man diesen Falls die OC20 auf den Ursprungszustand vor Vergabe des Einrichtkennworts zurücksetzen?
Nach oben
Mungo
Sat May 17 2014, 02:11PM
Registriertes Mitglied #1246
Dabei seit: Tue Mar 02 2010, 01:46PM
Einträge: 13
Ergänzung:
Habe versucht, mit der Technikersoftware über den Menüpunkt "System" ein "Defaultreset" zu machen. Schlug ebenfalls fehl, weil nach ca. 20-30 Sekunden wieder die Fehlermeldung "Verbindung abgebrochen" auftauchte.

Hm, jetzt bin ich ratlos ...
Nach oben
admin
Mon May 19 2014, 03:40AM
Mathias

Registriertes Mitglied #1
Dabei seit: Tue Jan 08 2008, 01:28PM
Wohnort: Witten
Einträge: 417
irgendwas stimmt mit der seriellen verbindung nicht.
du hast definitiv keine sichere verbindung.

entweder ist die schnittstelle nicht korrekt ins system eingebunden oder sie hat die falsche geschwinndigkeit oder andere parameter stimmen nicht.
kannst du die schnittstelle aus andern anwednungen heraus brauchbar verwenden?
ruf doch mal mit hyperterminal das anlagenterminal auf.
Nach oben
Webseite
Mungo
Tue May 20 2014, 05:39PM
Registriertes Mitglied #1246
Dabei seit: Tue Mar 02 2010, 01:46PM
Einträge: 13
Der COM-Anschluss ist bei mir auf die Standard-Parameter eingestellt. Im Gerätemanager als funktionierend angezeigt. Habe mit Hyperterminal den Anschluss öffnen können. Wie aber stelle ich die Verbindung zur OC20 her?? Andere Anwendungen, die die serielle Schnittstelle verwenden, habe ich meines Wissens bei mir nicht in Betrieb.
Nach oben
 

Forum:     Nach oben


Syndicate diesen thread: rss 0.92 Syndicate diesen thread: rss 2.0 Syndicate diesen thread: RDF
Powered by e107 Forum System

© by Mathias Herbers, alle Rechte vorbehalten

Alle verwendeten Logos- und Markenbezeichnungen sind eingetragene und geschützte Marken der jeweiligen Anbieter und Hersteller und ihrer Rechtsnachfolger; sie dienen nur der besseren Identifizierbarkeit.