telefonanleitungen.de :: Foren :: Cordless- Systeme/ Cordless- Server :: Cordless- Systeme/ Cordless- Server
 
<< Vorheriger Thread | Nächster Thread >>
Passwort Octopus C20 (Ver. 2.0) zurücksetzen
Moderatoren: admin, martin, Angela, frank, Pizzi, retrofreak83, Claus, telthies, Andreas Panskus, tobiasr, dirkkolbe, Tkfreak, dakamp, timotion, Koppelfeld, Claus B., SKERN, wolen
Autor Eintrag
Mungo
Tue Mar 16 2010, 12:37PM
Registriertes Mitglied #1246
Dabei seit: Tue Mar 02 2010, 01:46PM
Einträge: 13
Ich habe eine Octopus C20 (Ver. 2.0) erhalten, bei der ich das mit der Kundensoftware ursprünglich vergebene Passwort nicht kenne. Wie ist ein Reset möglich?
Nach oben
admin
Tue Mar 16 2010, 12:44PM
Mathias

Registriertes Mitglied #1
Dabei seit: Tue Jan 08 2008, 01:28PM
Wohnort: Witten
Einträge: 417
ein reset ist nur mit der servicesoftware möglich, da gibts einen menüpunkt passwort zurücksetzen.
Nach oben
Webseite
Mungo
Tue Mar 16 2010, 01:09PM
Registriertes Mitglied #1246
Dabei seit: Tue Mar 02 2010, 01:46PM
Einträge: 13
Tja, und wie komme ich an die Service-Software?
Nach oben
admin
Tue Mar 16 2010, 01:48PM
Mathias

Registriertes Mitglied #1
Dabei seit: Tue Jan 08 2008, 01:28PM
Wohnort: Witten
Einträge: 417
in meinem downloadbereich unter folgendem Link
und unter dem Link gibts das programmierhandbuch.

solltest du noch fragen zur anlage haben, kann ich dir sicher helfen.
Nach oben
Webseite
Mungo
Tue Mar 16 2010, 02:00PM
Registriertes Mitglied #1246
Dabei seit: Tue Mar 02 2010, 01:46PM
Einträge: 13
Hilfreich wäre ein kurzer Tipp, wo ich die Servicesoftware für die OC20 her bekomme oder wo im Programmierhandbuch steht, wie das Passwort zurückgesetzt werden kann.
Nach oben
Mungo
Tue Mar 16 2010, 02:03PM
Registriertes Mitglied #1246
Dabei seit: Tue Mar 02 2010, 01:46PM
Einträge: 13
Ups, sorry. Unter dem ersten Link gibts ja die Servicesoftware zum Download. Muss mich mal auf Alzheimer testen lassen.
Nach oben
admin
Tue Mar 16 2010, 02:03PM
Mathias

Registriertes Mitglied #1
Dabei seit: Tue Jan 08 2008, 01:28PM
Wohnort: Witten
Einträge: 417
??? ich habe doch den Link gerade gepostet...wo das im handbuch steht, weiß ich nicht, das ist das vollständige handbuch für alle releasestände, nur einige kleinigkeiten, die zwar vorhanden, aber nie freigegeben wurden, fehlen.deine nachricht wurde zeitgleich mit meiner geschrieben...

[ Bearbeitet Tue Mar 16 2010, 02:19PM ]
Nach oben
Webseite
Mungo
Tue Mar 16 2010, 02:06PM
Registriertes Mitglied #1246
Dabei seit: Tue Mar 02 2010, 01:46PM
Einträge: 13
Ja, hab ich dann auch gemerkt. Mea Culpa - und vielen Dank noch einmal.
Nach oben
admin
Tue Mar 16 2010, 02:09PM
Mathias

Registriertes Mitglied #1
Dabei seit: Tue Jan 08 2008, 01:28PM
Wohnort: Witten
Einträge: 417
sehr gerne.
in der oberen menüleiste nach start des programmes im zweiten menüpunkt gibts ein untermenü zum löschen.
Nach oben
Webseite
Mungo
Tue Mar 16 2010, 02:37PM
Registriertes Mitglied #1246
Dabei seit: Tue Mar 02 2010, 01:46PM
Einträge: 13
Prompt tauchen doch noch Fragen auf:

1. In welches Verzeichnis installieren? In das OC20-Verzeichnis oder ein separates? (Hab derzeit in ein separates installiert.)

2. Wie lässt sich das Programm aufrufen??
Nach oben
Mungo
Tue Mar 16 2010, 03:58PM
Registriertes Mitglied #1246
Dabei seit: Tue Mar 02 2010, 01:46PM
Einträge: 13
Hat sich - wie bekannt - erledigt. Nochmals besten Dank!
Nach oben
micma
Sun Oct 01 2017, 08:55PM
Registriertes Mitglied #14691
Dabei seit: Sun Oct 01 2017, 08:46PM
Einträge: 2
Hallo zusammen! Ich habe auch noch so einen Dinosaurier im Keller und da der 386er Laptop, mit dem ich das Ding immer konfiguriert habe langsam die Grätsche macht und ich nicht weiss, wie lange die Diskette noch hält habe ich mir ein langes Kabel gelötet, einen alten PC mit WinXP und Dosbox bestückt und mir dort die oc20 Software installiert. Nun bin ich kurz davor das Werk zu vollenden, aber die OC20 Software meint immer, die "PC-Kennung" sei "falsch". Was auch immer das heisst. Selbst das Kopieren der verstecken Passwort-Datei von Diskette hilft nicht. Ich glaube, ich brauche die Service-Software. Der Link ist allerdings nicht mehr gültig.

@Mathias: Hast du das gute Stück noch irgendwo rumfliegen? Dann wäre ich dir sehr verbunden, wenn du es noch mal hochladen würdest. Danke!
Nach oben
admin
Sun Oct 01 2017, 09:00PM
Mathias

Registriertes Mitglied #1
Dabei seit: Tue Jan 08 2008, 01:28PM
Wohnort: Witten
Einträge: 417
Hast Du Dich hier im Downloadbereich mal umgesehen? Da gibts bei der Octopus C für alle Versionen vollständig alle Unterlagen, Firmware und Programme zu den Systemen. Die Servicetools laufen auch bis win XP oder in einer DOS-Box, warum verwendest Du so einen alten Rechner dazu?
Nach oben
Webseite
micma
Tue Oct 03 2017, 02:07PM
Registriertes Mitglied #14691
Dabei seit: Sun Oct 01 2017, 08:46PM
Einträge: 2
WOW, das habe ich gar nicht gesehen! Das nenne ich mal gut sortiert Hatte nur die Suche benutzt aber nicht kapiert, dass man sich da auch browsen kann. Super, da ist alles vorhanden, danke!

P.S.: Der 386 hat ausgedient, das neue XP läuft jetzt auf einem Pentium 4.
Nach oben
admin
Tue Oct 03 2017, 05:41PM
Mathias

Registriertes Mitglied #1
Dabei seit: Tue Jan 08 2008, 01:28PM
Wohnort: Witten
Einträge: 417
Ich habe mir auch sehr viel Mühe mit der Sortierung gegeben
Nach oben
Webseite
 

Forum:     Nach oben


Syndicate diesen thread: rss 0.92 Syndicate diesen thread: rss 2.0 Syndicate diesen thread: RDF
Powered by e107 Forum System

© by Mathias Herbers, alle Rechte vorbehalten

Alle verwendeten Logos- und Markenbezeichnungen sind eingetragene und geschützte Marken der jeweiligen Anbieter und Hersteller und ihrer Rechtsnachfolger; sie dienen nur der besseren Identifizierbarkeit.