telefonanleitungen.de :: Foren :: TK- Anlagen (elektronisch und programmierbar) :: TK- Anlagen (elektronisch und programmierbar)
 
<< Vorheriger Thread | Nächster Thread >>
octopus 180i / WinKDM 2000: falscher PIN Code
Moderatoren: admin, martin, Angela, frank, Pizzi, retrofreak83, Claus, telthies, Andreas Panskus, tobiasr, dirkkolbe, Tkfreak, dakamp, timotion, Koppelfeld, Claus B., SKERN, wolen
Autor Eintrag
Martin Nauberg
Mon Oct 03 2016, 04:28PM
Registriertes Mitglied #13463
Dabei seit: Fri Sep 30 2016, 01:09PM
Einträge: 1
Hallo zusammen,
ich stehe vor einem kleinem Problem mit einer octopus 180i: Nach dem Tausch der CMOS Batterie auf der ZST3 muss die Konfiguration in die Anlage zurückgeschrieben werden. Es ist möglich, mit dem allgemein hier bekannten Code "12687" über das Octophon 2000 in das Servicemenü zukommen.

Auch kann man in WinKDM 2000 mit einer ISDN Karte am S0 die (leere) Konfiguration der Anlage auslesen. Beim Versuch, die Konfiguration, welche als Datei vorliegt, auf die Anlage zuschreiben, erscheint nur der Hinweis "Service nicht möglich (falscher PIN-Code)".

Gibt es hier noch Jemand, der die Anlage kennt und einen Tipp hat?
Nach oben
W48mT
Sat Nov 05 2016, 12:54PM
Registriertes Mitglied #1357
Dabei seit: Sun Apr 04 2010, 12:55PM
Einträge: 13
Hallo, das sollte klappen, wenn beim Zurückschreiben die kleinst mögliche Softwareverion gewählt wird, auch wenn die Firmware in der Anlage einen höheren Versionsstand hat.
Ich hatte damit bei Firmware 9.2 keine Probleme.

Das Auslesen der Anlage klappt mit Wahl des zugehörigen Versionsstandes.

[ Bearbeitet Sat Nov 05 2016, 12:56PM ]
Nach oben
 

Forum:     Nach oben


Syndicate diesen thread: rss 0.92 Syndicate diesen thread: rss 2.0 Syndicate diesen thread: RDF
Powered by e107 Forum System

© by Mathias Herbers, alle Rechte vorbehalten

Alle verwendeten Logos- und Markenbezeichnungen sind eingetragene und geschützte Marken der jeweiligen Anbieter und Hersteller und ihrer Rechtsnachfolger; sie dienen nur der besseren Identifizierbarkeit.